Zuflucht der Dunklen Bruderschaft
Navigation  
  Empfangsbereich
  Partnerseiten
  Legacy of Kain
  Assassins Creed
  Knights of the Old Republic
  The Force Unleashed
  StarCraft
  Vampire Bloodlines
  Dreamfall: The Longest Journey
Malachor V



Malachor war die verbotene Welt der Mandalorianer, ein kulturelles Tabu, das Revan gegen sie einsetzte. Ein experimentelle Superwaffe, genannt Masseschattengenerator, kam beim finalen Schlag gegen die Mandalorianer zum Einsatz. Diese Waffe machte sich die einzigartigen Gravitationsanomalien im Malachor-Systen zu nutze um einen gewaltigen Gravitationsstrudel zu erzeugen.

Revan sammelte die versprengten Überreste der republikanischen Flotte bei Malachor und nutzte sie als Köder für die Mandalorianer. Es war kein Zufall, dass die republikanische Flotte vor Malachor aus Soldaten und Jedi bestand, deren Treue zu Revan zweifelhaft war.

Die Atmosphäre des Planeten verdampfte dabei in nur wenigen Sekunden, während sämtliche Flora und Fauna ausgelöscht wurde. Gleichzeitig wurden sämtliche Schiffe im Orbit zum Planeten gezogen und krachten dabei mit einer ungeheuren Geschwindigkeit auf die Oberfläche und hinterließen Krater, die sogar mehrere Kilometer tief waren.

Der Tod so vieler Jedi, die alle miteinander verbunden waren, erzeugte ein Echo in der Macht. Werden die Echos nicht aufgehalten, breiten sie sich weiter aus, bis jeder, der sie hören kann, taub wird oder stirbt.

Die Oberfläche von Malachor V ist nun ständig in Bewegung. Daher sind Erdbeben und Giftgaseruptionen an der Tagesordnung. Die Stürme auf dem Planeten sind stark genug, um selbst die größten Schiffe anzuziehen. Ist man erst einmal auf der Oberfläche, gibt es kaum Hoffnung auf ein Entkommen.

Die Trayus-Akademie auf Malachor ist ein uraltes Gebäude, das mehrere tausend Jahre vor den mandalorianischen Kriegen erbaut wurde. Revan wandelte in den Hallen der Trayus-Akademie und nutzte sein Wissen, um mehr über die Sith zu erfahren... und über Korriban und andere Welten der Dunklen Seite. Er nutzte die Trayus-Akademie, um den Kampf über Malachor V zu beeinflussen, mit seiner Macht das Schicksal zu wenden und andere zu den Sith zu locken.

Die Trayus-Akademie überstand seltsamerweise die Ereignisse bei Malachor V... und nährte sich davon. Nicht zuletzt deshalb zog sie immer weitere Jedi an. Sion, Traya und Nihilus kamen nach der Vernichtung von Malachor V in die Akademie. Jeder von ihnen erlernte eine andere Technik dessen, was die Akademie lehrte. Durch die Lehren der Trayus-Akademie lernte Sion den Schmerz, Nihilus den Hunger und Traya den Verrat.. bis sie selbst verraten wurde.

Traya nutzte ihre Fähigkeiten, um andere Sith-Lords zu beherrschen. Sie wollte Malachor V und die Echos, die der Planet in der Macht erzeugte, studieren. Sion und Nihilus waren nicht bereit, auf den Kampf gegen die Jedi zu warten. Sie wandten sich gegen Traya und begannen ihren Schattenkrieg gegen die Jedi.


Schauplätze


Trayus-Akademie



 
   
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=