Zuflucht der Dunklen Bruderschaft
Navigation  
  Empfangsbereich
  Partnerseiten
  Legacy of Kain
  Assassins Creed
  Knights of the Old Republic
  The Force Unleashed
  StarCraft
  Vampire Bloodlines
  Dreamfall: The Longest Journey
Vampir-Apokryphen

Dieses Buch trägt den Titel 'Vampyr-Apokryphen':

Unidentifizierter Sarkophag

Entdeckt von Julius von Gallien, 1068 n. Chr. in der Nähe von Ankara, Osmanisches Reich


Die Ursprünge dieses dunklen, geheimnisvollen Talismans sind weitgehend unbekannt und gelten als Mythos. Wären nicht die Kupferstiche von Julius von Gallien, der das Artefakt als Erster entdeckt und dann wieder vergraben hat, gäbe es ausser ein paar unbegründeten Legenden seiner Boshaftigkeit, die durch die Schriften der Bruderschaft verbreitet werden, so gut wie keine historischen Aufzeichnungen. Weder Historiker noch Theologen konnten das genaue Alter und den Ursprungsort feststellen, obwohl die Symbole und Inschriften darauf hinweisen, dass das Artefakt aus der Gegend des alten Sumer oder Mesopotamien stammen könnte. Es wurde noch nie geöffnet, daher beruhen alle Mythen, wen oder was es enthalten könnte, auf reinen Spekulationen. Vampirische Ursprünge wurden nicht ausgeschlossen, auch wenn viele Gelehrte der Kirche anscheinend glauben, dass darin die Überreste eines alten Königs unbekannten Namens verborgen sein könnten. Die Schriften Julius' von Galliens bezeichnen das Artefakt allerdings als "ruchlos und grausig", "voll von altem Bösen". Er schreibt den Tod seines Schreibers dem Artefakt zu, da dieser beim ersten Anblick des Stücks unkontrolliert zu gestikulieren begann und plötzlich starb.

 
   
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=