Zuflucht der Dunklen Bruderschaft
Navigation  
  Empfangsbereich
  Partnerseiten
  Legacy of Kain
  Assassins Creed
  Knights of the Old Republic
  The Force Unleashed
  StarCraft
  Vampire Bloodlines
  Dreamfall: The Longest Journey
Raxus Prime


Als Söldnereinheiten auf der Suche nach Rohstoffen für eine neue, moderne Republik immer mehr in der Galaxis rumkamen und Planeten einnahmen, hinterließen sie viele Ödlande. Raxus Prime, ein abgelegener Planet im Outer Rim, ist ein Beispiel für eine solche von der Industrie verseuchte Welt.

Die negativen Einflüsse verschiedenster Unternehmen haben Raxus Prime in den Tagen der Alten Republik zu einem Schrottplatz werden lassen. Die Oberfläche des Planeten ist mittlerweile bedeckt mit Abfall, der von Generationen dort angehäuft wurde, und dessen Ausmaß mittlerweile natürlichen Bergen in nichts nachsteht. Ausgenommene, verrottende Hüllen von uralten Raumschiffen ragen aus dem neueren Müll hervor, was der Landschaft die unheimliche Atmosphäre eines Industriefriedhofs gibt. Gigantische Lachen giftigen Schlamms machen das zerstörte Öko-System zu einem der gefährlichsten in der gesamten Galaxis.

Die Atmosphäre des Planeten ist heiß und ätzend, die Luft erfüllt mit krankmachendem, übelriechendem Nebel.

Eine ganze Zahl von Aasfresser-Spezies leben in dieser Welt, wobei auch ein paar umgesiedelte Jawa-Clans diese düstere Welt ihr Zuhause nennen. Erst kürzlich ist eine Bande von rodianischen Söldnern auf der Suche nach Waffen und seltenen Raumschiffkomponenten auf Raxus eingetroffen, die sie auf dem Schwarzmarkt verkaufen wollen.

Der geheimnisvollste Bewohner von Raxus Prime dürfte jedoch der einsiedlerische Jedi Kazdan Paratus sein. Durch seine lange Einsamkeit in den Wahnsinn getrieben, hat Kazdan die Macht benutzt, um eine kleine Armee aus Schrottsoldaten anzusammeln. Er hat sich in einer bizarren Nachbildung des Jedi-Tempels verschanzt, die er aus Metall und anderen Trümmern von der Planetenoberfläche gebaut hat.


Nach dem Tod von Kazdan Paratus, hat das Imperium eine riesige Schiffswerft über dem Planeten errichtet. Die Imperialen haben damit begonnen, die Müllentsorgung des Planeten zu organisieren. Ein Großteil des Abfalls wird geschmolzen und mittels einer riesigen Erzkanone ins All geschossen. Das Erz wird dann für den Bau der gefürchteten Sternenzerstörer des Imperiums verwendet. Die imperialen Truppen sind ebenfalls dabei, die örtlichen rodianischen Söldner- und Jawa-Clans auszurotten, die mit dem Imperium um die wertvollsten Stoffe des Planeten konkurrieren.


Schauplätze

Imperiale Erzeinrichtung

Schrotttempel

 
   
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=