Zuflucht der Dunklen Bruderschaft
Navigation  
  Empfangsbereich
  Partnerseiten
  Legacy of Kain
  Assassins Creed
  Knights of the Old Republic
  The Force Unleashed
  StarCraft
  Vampire Bloodlines
  Dreamfall: The Longest Journey
Protoss-Stämme

Protoss-Stämme

Obwohl die Khala von den Protoss fordert, ihre alte Stammesgemeinschaften aufzugeben und die neuen Kasten der Judikatoren, Templer und Khalai zu akzeptieren, hängen viele doch noch immer an den Gepflogenheiten und Relikten der alten Traditionen. Die verschiedenen Stämme bleiben nur deshalb intakt, um als warnende Erinnerung an die Fehler der alten Protoss zu dienen. Mit dem Aufstieg der Judikatoren als herrschenden Kaste über alle Protoss, ist das alte Dilemma der separatistischen Tendenzen und der Stammesansprüche nicht länger eine Bedrohung für die Gemeinschaft als Ganzes. Der wichtigste Aspekt, der aus alter Zeit überdauert hat, besteht darin, dass jeder Protoss-Stamm seine eigene einzigartige Hautfarbe
hat, die von gesprenkelten Grautönen bis hin zu einem tiefen Blau reichen kann.


Ahra

Kaste: Judikatoren
Stellung: Prätorianergarde der Konklave
Stammesfarbe: Blau

Die Ahra sind ein relativ junger Stamm, jedenfalls für Protoss-Verhältnisse.
Sie übernahmen nach der Ära des Zwists als erste Gruppe Khas’ Vision von einer geeinten Rasse. Der jugendliche Enthusiasmus der Ahra verlieh den Lehren der Khala Flügel, so dass es vor allem diesem Stamm zu verdanken war, dass es zur Zusammenführung der zersplitterten Stämme und zu einem dauerhaften Frieden kam. Die Ahra haben die Macht in der Judikatoren-Kaste inne und bestimmen, wer in der regierenden Konklave vertreten ist. Seit den jüngsten Ereignissen vertreten die Ahra den Standpunkt, dass die Protoss mit den Zerg schon genügend Probleme am Hals hätten, um sich nicht auch noch mit denen der Menschheit herumschlagen zu können.


Akilae

Kaste: Templer
Stellung: Befehlszentrale der Hohen Templer
Stammesfarbe: Rot

Die Akilae repräsentieren die stärkste Streitmacht innerhalb der Protoss-Gesellschaft. Sie dominierten während der Ära des Zwists jahrhundertelang die anderen Stämme, erkannten jedoch sehr schnell, dass mit Khas’ Vision einer vereinigten Rasse ein sehr schönes neues Zeitalter anbrechen könnte. Mit dem Schutz ihrer Heimatwelt Aiur betraut haben die Akilae diese Aufgabe seit Generation gewissenhaft erfüllt. Angeführt von einem mächtigen Hohen Templer befehligen die Akilae die gesamte Streitmacht der Protoss-Templer im Krieg. Obwohl sie absolut loyal sind, streiten sich die Akilae seit einiger Zeit mit den rangmäßig über ihnen stehenden Judikatoren, denn sie sind der Ansicht, dass die Menschheit vor der Bedrohung durch die Zerg gerettet werden sollte und dass man ihrer Vernichtung nicht tatenlos zusehen dürfe.


Shelak

Kaste: Judikatoren
Stellung: Bibliothekare, Hüter der Khaydarin-Kristalle
Stammesfarbe: Purpur


Der Shelak-Stamm steht der alten Xel’Naga-Rasse am nächsten. Daher wurde er von den Judikatoren beauftragt, die mächtigen Khaydarin-Kristalle, die die beeindruckenden Technologien der Protoss antreiben, zu studieren und zu beschützen. Die Shelak, fasziniert von dem Erbe der Xel’Naga, meditieren ohne Unterlass über deren alten Texten. Die Lehren der Xel’Naga wurden von den Judikatoren zwar verboten, dennoch dürfen die Shelak auch weiterhin die Archive benutzen. Die Judikatoren hoffen, dass die Shelak die Geheimnisse der Xel’Naga ergründen und unter Beachtung der Vorschriften der Khala ihrem Wissen eine neue Dimension geben können.


Sargas

Kaste: Templer
Stellung: Auftragsmörder
Stammesfarbe: Schwarz

Die berüchtigten Sargas haben mit der Judikatoren-Konklave ein recht labiles
Abkommen geschlossen. Ähnlich wie die Venatir vor ihnen, kämpfen die Sargas ständig darum, die Beschränkungen abzuschütteln, die die Khala ihrem Stamm auferlegt. Besessen von dem Drang, ihren eigenen “freien Willen” und ihre Stammesidentität zu erhalten, bieten die Sargas nur dann ihre Hilfe an, wenn dies in ihre Pläne passt. Die Konklave musste feststellen, dass die Sargas in der Kunst des Tötens absolute Meister sind. Niemand war daher überrascht, als die Mitglieder dieses Stamms zu offiziellen Mördern im Auftrag der Protoss erklärt wurden, die mit der ererbten Grazie und der unnachahmlichen Mühelosigkeit ihrer Jägerrasse geschickt alle Dissidenten und Feinde auslöschen. Bemerkenswert ist, dass mehr Dunkle Templer aus dem Sargas-Stamm hervorgegangen sind als aus jedem anderen Stamm.


Auriga


Kaste: Templer
Stellung: Beschützer der Großen Flotte
Stammesfarbe: Grau


Der mit der Wartung und Steuerung der riesigen Träger- und Arbiter-Schiffe beauftragte Stamm der Auriga, der die Weltraumrouten von Aiur beschützt, ist seiner Pflicht der Konklave gegenüber noch nie untreu geworden. Vor Zehntausenden von Jahren waren die Auriga die ersten, die Segelschiffe bauten und mit Todesverachtung in die wilden Meere von Aiur ausliefen. Fasziniert von dem erregenden Gefühl, ihre Schiffe ins Unbekannte zu steuern, sind sie stets bereit, sich jedem Angreifer zu stellen, der ihre Heimatwelt bedrohen könnte.


Furinax

Kaste: Khalai
Stellung: Waffenschmiede und Technologie-Experten
Stammesfarbe: Orange

Obwohl der Furinax-Stamm den Krieg in allen seinen Spielarten verabscheut, kann man sich auf ihn verlassen, wenn es darum geht, seine Heimatwelt mit aller Macht zu verteidigen. Seit Generationen schon dienen die Furinax als Waffenschmiede und -bauer. Von der Idee besessen, die heiligen Energien der Khaydarin-Kristalle mit modernen Technologien zu verschmelzen, werden sie nicht müde, immer weiter an ihren progressiven Maschinen zu tüfteln. Die großartigsten Erfindungen der Furinax-Schmiede waren bis dato die Kampfanzüge der Berserker und die mächtigen Dragoner-Exoskelette.


Tal'darim

Die Tal'darim, auch die "Geschmiedeten" genannt, sind eine Splittergruppe der Protoss.
Sie erlitten ein so schweres Trauma, dass sie in ihrer Entwicklung zurückgegangen und nach einer Geisteshaltung gegriffen hatten, die es ihnen erlaubte, weiterzuleben.

Anstatt an die Fortschritte zu glauben, die ihre Rasse gemacht hatte, wurden sie wieder zu jenen frühesten, zornigen, mächtigen Wesen, aus denen sie hervorgegangen waren.

Ihr Anführer, Felanis, benahm sich schon seit einiger Zeit seltsam. Die Spaltung vollzog sich langsam, aber eines Nachts kam es zu einer Entscheidung. Er fing an sich von den anderen Protoss abzukapseln, wurde eigenbrötlerisch und teilte seine Gedanken nur, wenn es um die grundsätzlichsen Bedürfnisse ging.

Felanis schimpfte sie schließlich Narren und Idealisten und setzte sich mit Gleichgesinnten in die Wildnis Aiurs ab. Die Tal'darim zogen sich in unterirdische Höhlensysteme auf Aiur zurück, wo die Xel'Naga einst ihre Tempel und Forschungseinrichtungen erbauten.

Dort gerieten sie unter den Bann des Dunklen Archon Ulrezaj, der sie mithilfe des "Sonnentropfens", einer starken Droge, von sich abhängig machte und sie so auch gleichzeitig von der Khala trennte.

Der Sonnentropfen ruft bei denen, die ihn beutzen, Euphorie hervor. Der Nucleus accumbens, das "Vergnügunszentrum" des Gehirns, wird dabei mit Dopamin geflutet.

Die Anhänger Ulrezajs bezeichnen ihn als Xava'tor. Einige erwählt er und macht sie zu seinen persönlichen Kriegern, die Xava'kai genannt werden. Dahinter verbirgt sich jedoch eine dunkle Wahrheit... die "Xava'kai" nutzte Ulrezaj um sie mit einem riesigen Kristall zu verbinden der ihre Lebenskraft absorbiert, ein Überbleibsel der Xel'Naga, um daraus schreckliche Monstrositäten zu erschaffen.

 
   
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=