Zuflucht der Dunklen Bruderschaft
Navigation  
  Empfangsbereich
  Partnerseiten
  Legacy of Kain
  Assassins Creed
  Knights of the Old Republic
  The Force Unleashed
  StarCraft
  Vampire Bloodlines
  Dreamfall: The Longest Journey
Dreamfall

Vor zehn Jahren entdeckte die junge Kunststudentin April Ryan die Existenz einer fremden Welt, die parallel zu unserer eigenen Welt existiert: Arcadia - eine Welt der Magie und der Geheimnisse, voller spektakulärer Landschaften, fremdartiger Wesen und gefährlicher Zauberei. April entdeckte auch, dass sie eine "Reisende" ist, ein Mensch mit der einzigartigen Fähigkeit, sich zwischen den Welten zu bewegen.

Dazu ausersehen, das alte Gleichgewicht zwischen unserer Welt, der Welt der Wissenschaft - und Arcadia, der Welt der Magie, wiederherzustellen, unternahm April eine lange und gefährliche Reise, die sie schließlich ins Reich des Hüters brachte. Ein Ort zwischen den Welten, wo das Gleichgewicht zwischen Wissenschaft und Magie, zwischen Ordnung und Chaos bewahrt wird.

Nachdem April das Gleichgewicht zwischen den Zwillingswelten wiederhergestellt und den Hüter auf seinen Thron zurückgebracht hatte, sah man sie zuletzt mit ihrem Freund Crow, einem sprechenden Vogel, durch ein Portal verschwinden. Kaum jemand hat sie seither gesehen. Und nur ein paar wenige Leute wissen, dass April - ein 18 Jahre altes Mädchen - alles opferte, was sie besaß und was sie war, um uns alle zu retten.

Zehn Jahre sind seither vergangen, doch plötzlich droht den Zwillingswelten ein weiteres Mal ein unabsehbares Schicksal. Doch dieses Mal ist April Ryan nicht die einzige, die in das Netz des Schicksals verstrickt wird. Zoe Castillo, eine junge Frau aus dem modernen Casablanca, und Kian, ein mysteriöser Assassine aus dem Azadi-Reich in Arcadia, geraten beide tief in die Geschichte hinein und müsse schicksalhafte Rollen in den Geschehnissen übernehmen...


Stark. Nach dem Kollaps.


2219. Vor zehn Jahren geschah etwas. Keiner kann sich genau erinnern, was da passierte, oder warum - aber es veränderte die Welt.

Nach fast zwei Jahrhunderten in totaler Freiheit wurden wir gefangen, an die Erde gebunden und die Himmel über uns wurden geschlossen. Die Städte auf der anderen Seite des Planeten wurden unerreichbar. Für einige Zeit - kurz aber erschreckend - waren wir kraftlos, eingefroren, betäubt und ins Schweigen gestürzt durch Ereignisse, die wir weder erklären noch verstehen konnten.

Und dann, langsam, setzten wird die Trümmerstücke wieder zusammen, und bewegten uns wieder weiter. Nach einer oder zwei Wochen klopfte sich die Zivilisation den Staub der Vergangenheit aus den Kleidern und richtete ihren Blick wieder in Richtung Zukunft. Ohne Flügel konnten wir nicht mehr fliegen. Wir konnten auch nicht mehr durch die Löcher im Kosmos springen und mit denjenigen kommunizieren, die sich ausserhalb unseres Sonnensystems aufhielten. Hatten wir nicht vorher schon so gelebt? Könnten wir nicht wieder so leben?

Zehn volle Jahre später hatte die Menschheit gelernt, in einer veränderten Welt zu leben und wieder voranzukommen. Und während die Erinnerung an den Kollaps noch in den Köpfen der Menschen verweilt, ist sie nichts, auf das wir bauen. Wir wissen nicht wirklich, was geschah, und wir können uns nicht an alle Details jener scheinbar endlosen dunklen Tage erinnern - aber das Leben geht weiter. Wir haben unsere Freiheit, unsere Flügel zurückgewonnen, und die Zukunft ist heller als jemals zuvor.

Prolog
Das Ungeträumte


Kapitel I
Verdorben


Kapitel II
Verloren


Kapitel III
201


Kapitel IV
Winter


Kapitel V
Alchera


Kapitel VI
Morpheus


Kapitel VII
Schicksal


Kapitel VIII
Konvergenz


Kapitel IX
Alles, was wir sehen oder scheinen...


Kapitel X
Scheideweg


Kapitel XI
Faith


Epilog
Dreamfall

 
   
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=