Zuflucht der Dunklen Bruderschaft
Navigation  
  Empfangsbereich
  Partnerseiten
  Legacy of Kain
  Assassins Creed
  Knights of the Old Republic
  The Force Unleashed
  StarCraft
  Vampire Bloodlines
  Dreamfall: The Longest Journey
Die Maskerade

Die Vampirgesellschaft ist keine gesetzlose Bande von Blutsaugern. Zwar meinen einige, Vampire hätten das Recht, sich zu erheben und den Menschen die Weltherrschaft zu entreißen, doch gibt es eine Gruppe, genannt die Camarilla, die überzeugt ist, dass Kainskinder besser vor menschlichen Blicken verborgen bleiben sollten. 

Da die Vampire zahlenmäßg 100.000 zu 1 unterlegen sind, fürchtet die Camarilla, sie würden gejagt und vernichtet, wenn die Menschen von ihnen wüssten. Damit dies nicht geschieht, hat die Camarilla eine Tradition geschaffen, die als "Die Maskerade" bekannt ist.

Einfach gesagt, bedeutet die Maskerade, dass ein Vampir in der Öffentlichkeit kein übernatürliches Verhalten an den Tag legen sollte. Benutzt ein Vampir öffentlich dunkle Gaben oder trinkt, verursacht dies Angst und Panik in den Strassen und alarmiert die Polizei, die lieber schießt, als Fragen zu stellen.

Für den Nosferatu-Clan ist die Maskerade noch schwieriger. Ihr abscheuliches Aussehen macht es den Nosferatu unmöglich, sich unter Menschen zu mischen, ohne eine Panik auszulösen. Die Nosferatu haben daher gelernt, durch den Untergrund zu wandern und sich in den Schatten zu verbergen.

Wiederholte Verstöße dagegen werden mit dem Tode bestraft, falls dies nicht zuvor durch Vampirjäger geschieht, die durch diese Aktionen auf die Vampire aufmerksam werden.



"Ich muss nicht unbedingt die Zähne fletschen, damit ich mich gut fühle. Maskerade ist auch wieder nur so eine verweichlichte Bezeichnung der Camarilla - abgesehen davon habe ich damit kein Problem. Leben und leben lassen - wir haben genug andere Sorgen."


 

Skelter

 
   
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=