Zuflucht der Dunklen Bruderschaft
Navigation  
  Empfangsbereich
  Partnerseiten
  Legacy of Kain
  Assassins Creed
  Knights of the Old Republic
  The Force Unleashed
  StarCraft
  Vampire Bloodlines
  Dreamfall: The Longest Journey
Die Ballade von Tiber Septim

Aus den Oden:

Er ward in Atmora als Talos geboren, in der Sprache der alten Ehlnofey "Sturmkrone". Von diesen Gestaden segelte er fort. Er verbrachte seine Jugend in Himmelsrand. Dort lernte er viel von den Zungen und ihren Oberhäuptern. Auch ihre Kriegskunst lehrte ihn so manches. Mit Zwanzig fiel er in Alt-Hrol’dan ein und rang es den Hexenkönigen von Hochfels und ihrem Volk ab. Bald ließen die Graubärte ihre Unruhe spüren. Ihrem Murmeln waren schon erste Stürme entsprungen. Das Land wusste: Die Graubärte würden sprechen. Rasch gab man die umliegenden Dörfer auf. Die Siedler flohen vor dem zu erwartenden Orkan. Die Dörfler warnten Talos.

Er sollte umkehren. Doch der junge Kriegsherr marschierte geradewegs auf den Berggipfel der Graubärte zu. Er betrat ihre Höhlen. Als die ihn sahen, legten sie ihre Knebel ab und sprachen seinen Namen aus. Die Welt erbebte. Die Zungen von Himmelsrand weissagten Atmoras Sohn, dass er eines Tages über Tamriel herrschen werde und dass er zunächst nach Süden reisen müsse.

Und es begab sich, dass Talos kurz nach der Schlacht von Alt-Hrol’dan nach Cyrodiil kam. Und es begab sich, dass seiner Ankunft ein gewaltiger Sturm vorausging.

 
   
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=