Zuflucht der Dunklen Bruderschaft
Navigation  
  Empfangsbereich
  Partnerseiten
  Legacy of Kain
  Assassins Creed
  Knights of the Old Republic
  The Force Unleashed
  StarCraft
  Vampire Bloodlines
  Dreamfall: The Longest Journey
Das Grauen auf Burg Xyr
 
Das Grauen auf Burg Xyr

Ein Drama in einem Akt
von Baloth-Kul
 


Personen
Clavides, Hauptmann der kaiserlichen Wache. Cyrodiil.
Anara, eine dunmerische Dienstmagd.
Ullis, ein Leutnant der kaiserlichen Wache. Argonier.
Zollassa, eine junge Magierin. Argonierin.

Später Abend. Das Drama beginnt in der inneren großen Eingangshalle eines Schlosses in Scath Anud, reich ausgestattet mit edlen Einrichtungsgegenständen und Gobelins. Fackeln sorgen für die einzige Beleuchtung. In der Mitte des Foyers befindet sich eine große Eisentür, der Haupteingang des Schlosses. Die Treppe zur Galerie darüber befindet sich neben dieser Tür. Am linken Bühnenrand liegt die Tür zur Bibliothek, die zur Zeit geschlossen ist. Am rechten Bühnenrand befindet sich eine riesige Rüstung, sechs Meter hoch und fast bis zur Decke reichend. Obwohl niemand zu sehen ist, kann das Singen einer Frau hinter der Bibliothekstür vernommen werden.

Ein lautes Klopfen an der eisernen Vordertür lässt die Frau in ihrem Gesang innehalten. Die Tür zur Bibliothek öffnet sich, und Anara, eine gewöhnlich aussehende Dienstmagd, tritt heraus und beeilt sich, die Vordertür zu öffnen. Clavides, ein gut aussehender Mann in kaiserlicher Tracht steht dort.

Anara: Guten Abend, Serjo.

Clavides: Guten Abend. Ist Euer Herr daheim?

Anara: Nein, Serjo, nur ich bin hier. Mein Herr, Sedura Kena Telvanni Hordalf Xyr, befindet sich auf seinem Wintersitz. Kann ich irgendetwas für Euch tun?

Clavides: Möglicherweise. Störe ich?

Anara: Nicht im Geringsten, Serjo. Bitte, darf ich Euch etwas Flin anbieten?

Clavides betritt die Halle und schaut sich um.

Clavides: Nein, danke. Wie heißt Ihr?

Anara: Anara, Serjo.

Clavides: Anara, wann ist Euer Herr abgereist?

Anara: Vor mehr als vierzehn Tagen. Darum bin nur ich hier im Schloss, Serjo. Alle anderen Angestellten und Sklaven, die seiner Durchlaucht dienen, sind mit ihm gereist. Ist etwas nicht in Ordnung?

Clavides: Völlig richtig. Kennt Ihr jemanden namens Sul-Kharifa?

Anara: Nein, Serjo. Ich kenne niemanden, der so heißt.
 
   
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=