Zuflucht der Dunklen Bruderschaft
Navigation  
  Empfangsbereich
  Partnerseiten
  Legacy of Kain
  Assassins Creed
  Knights of the Old Republic
  The Force Unleashed
  StarCraft
  Vampire Bloodlines
  Dreamfall: The Longest Journey
Daedra

Der Tempel betrachtet die Daedra als mächtige Ahnengeister ähnlich dem Tribunal, wenngleich sie schwächer und launenhafter sind. Vor dem Tribunal verehrten die Dunmer die Daedra als Gottheiten, was diese nicht verdienten, da sie ihren Anhängern ebenso oft schadeten wie halfen. Als Götter wurden die Geister des Tribunals zu den Protektoren und Hochahnengeistern der Dunmer. Jeder gute Daedra wurde fortan zum Verbündeten des Tribunals, doch die heimtückischen Daedra blieben niederträchtig und heimtückisch.

Der Tempel verbietet die Anbetung der vier heimtückischen Daedra - Mehrunes Dagon, Malacath, Molag Bal und Sheogorath. Doch es ist eine große Insel und in der ausgedehnten Wildnis finden sich viele alte daedrische Ruinen, die wie geschaffen sind für neue Gruppen von Anbetern. Die Ordinatoren haben schon zu Hause alle Hände voll zu tun mit Ketzern und Abtrünnigen, da können sie nicht noch losziehen und Daedraverehrer jagen.

Trotz der öffentlichen Politik der religiösen Toleranz, die das Kaiserreich pflegt, lässt die Amtsgewalt des Kaiservolkes den Ordinatoren freie Hand bei der Verfolgung und Ausrottung abtrünniger Daedrakulte.

Die kultische Anbetung von Molag Bal, Malacath, Sheogorath und Mehrunes Dagon hält in entfernten Regionen trotz der Bemühungen der Ordinatoren weiter an. Sie ist besonders stark unter den Dunmern, die das Kaiserreich ablehnen und die Wiederherstellung eines unabhängigen Dunmer-Staates wünschen.

Daedrische Prinzen sind götterähnliche Wesen, die im Reich des Vergessens leben. Die meisten von ihnen werden als böse angesehen und zwingen ihre Verehrer dazu, Schreine fernab zivilisierter Orte zu errichten.


Sterbliche sind für die Daedrafürsten nichts weiter als Marionetten. Sie ziehen an den Fäden und ihr dummen Narren fangt an, zu hüpfen und zu tanzen. Warum dient ihr ihnen? Warum fallt ihr auf ihre honigsüßen Lügen herein? Seit Urzeiten verfallt ihr ihren Verlockungen, ihren falschen Versprechungen. Wie schnell vergesst ihr doch ihren Verrat, ihre Täuschungen.


Dagoth Ulen

 
   
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=