Zuflucht der Dunklen Bruderschaft
Navigation  
  Empfangsbereich
  Partnerseiten
  Legacy of Kain
  Assassins Creed
  Knights of the Old Republic
  The Force Unleashed
  StarCraft
  Vampire Bloodlines
  Dreamfall: The Longest Journey
Chimer

Die Chimer - wörtlich übersetzt "das Volk des Nordens", eine archaische und poetische Ausdrucksweise - waren die Elfenstämme, die dem Propheten Veloth aus dem Südwesten von Tamriel gefolgt sind, um sich in den Landen niederzulassen, die heute Morrowind heißen. Dunmerischen Überlieferungen zufolge waren die Dunkelelfen als Chimer bekannt, bevor sich ihre Haut wegen des Fluches dunkel färbte.

In Geschichten des Kaiservolkes kommen die dunkle Haut und die roten Augen der Dunmer vom "Dunkelelfenfluch". Dieser wird von einem moralischen Makel, einem verhexten Fluch und der schädlichen Umgebung der nordöstlichen Ödländer verursacht, wie auch viele Legenden und Fabeln berichten. Diese Geschichten erklären die Vorurteile des Kaiservolkes und seine Angst vor den Dunkelelfen; in den Berichten der Dunmer kommen diese Legenden nicht vor.

Anatomische Merkmale/Fortpflanzung:
Wie alle Elfen sind auch Chimer den Säugetieren zuzuordnen und bringen lebenden Nachwuchs zur Welt.
Die Fruchtbarkeit der Elfen ist von äusseren Bedingungen abhängig, das heißt, sie vermehren sich nur, wenn der Bevölkerungsdruck niedrig ist. Allgemein sind die Elfen nur für eine relativ kurze Lebensspanne fruchtbar.

Chimer können sich mit anderen Elfen und mit Menschen fortpflanzen... nicht eindeutig ist, ob eine Fortpflanzung mit Khajiit möglich ist... für weiterführende Literatur siehe "Phylogenese und Biologie der Rassen".

Lebenserwartung:
Chimer können
bis zu 1000 Jahre alt werden.... einige verlängern ihr Leben mittels Magie/Nekromantie noch weiter.

 
   
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=