Zuflucht der Dunklen Bruderschaft
Navigation  
  Empfangsbereich
  Partnerseiten
  Legacy of Kain
  Assassins Creed
  Knights of the Old Republic
  The Force Unleashed
  StarCraft
  Vampire Bloodlines
  Dreamfall: The Longest Journey
Almalexia



Almalexia ist eine der Gottheiten, die von den Dunmern im Tribunals-Tempel angebetet werden. Sie ist bekannt als Mutter der Heilung und Fürstin der Gnade, Quelle des Mitleids und der Nächstenliebe und Beschützerin der Armen und Schwachen. Aber vormachen lässt sie sich nichts. Sie ist ein wichtiges Symbol der dunmerischen Unabhängigkeit für jene, die das Kaiserreich verabscheuen, und die Hände der Almalexia - ihre persönliche Wache - sorgen dafür, dass den Doktrinen des Tempels strikt Folge geleistet wird.


Almalexia war einst Nerevars Gemahlin und kämpfte in der Schlacht am Roten Berg gegen die Dwemer. Nach deren Verschwinden und dem Entschlüsseln von Kagrenacs Artefakten durch Sotha Sil, ging sie mit ihren beiden Begleitern zur Kammern der Herzen um sich zu einer Göttin zu erheben.

Als der prophezeite Nerevarine in der Dritten Ära zurückkehrte und die Verzauberungen auf dem Herzen von Lorkhan aufhob, verfiel sie dem Wahnsinn ob des Verlustes ihrer Göttlichkeit. Sie ist für den Mord an Sotha Sil verantwortlich und plante auch Vivec und den wiedergeborenen Nerevar zu vernichten. In der Stadt der Uhrwerke erwies sich Nerevar jedoch als stärker und brachte sie zu Fall.


Anmerkung des Chronisten:
Ein Blick auf ihr Erscheinungsbild offenbart eine interessante Auffälligkeit. Offenbar war sie als einzige imstande, mithilfe von Kagrenacs Werkzeugen, ihre chimerische Gestalt zu bewahren und nicht wie der Rest ihres Volkes verflucht zu werden. Somit war sie bis zu ihrem Tod durch die Hand des Nerevarinen die letzte noch lebende Chimerin.

 
   
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=