Zuflucht der Dunklen Bruderschaft
Navigation  
  Empfangsbereich
  Partnerseiten
  Legacy of Kain
  Assassins Creed
  Knights of the Old Republic
  The Force Unleashed
  StarCraft
  Vampire Bloodlines
  Dreamfall: The Longest Journey
36 Lehren des Vivec, Lektion 10


Die sechsunddreißig Lehren des Vivec
Lektion Zehn



Ihr habt die zehnte Lektion des Vivec entdeckt, die in den Worten verborgen war, die nach dem Hortator kamen.

Der Beschwörer möge seine linke Hand offen und leer erheben, um anzuzeigen, dass er keine eigenen Waffen benötigt. Die Ankunft ist immer verborgen, so dass der Beschwörer immer unsichtbar, oder besser, in der Haut seiner Feinde, ist.

'Das Augenlid des Königreichs soll dreißig und sechs Seiten füllen, aber das Auge soll die Welt lesen und nur ihn soll sie darin sehen. Darin muss der Hortator mich verstehen.

Das Schwert ist eine ungeduldige Signatur.
Schreibt keine Verträge mit den Toten.'

Vivec spricht zum Hortator: erinnert Euch der Worte des Boet-hi-ah:

Wir verpflichten uns Euch, dem Form-Macher, dem Skarabäus: eine Welt für uns, Euch zu lieben, einen Mantel aus Schmutz zu verehren. Betrogen von Euren Ahnen, als ihr nicht einmal hinsaht. Der ergraute Magnus und seine gewagten Ansichten können das Untertriebene nicht zum Schwanken bringen, ein Trick, wert der immer Zufriedenen. Eine kurze Zeit der Türme, eine abgelaufene Absolution, und was ist das, was ist das, als Feuer unter eurem Augenlid?

Bewegt euch in euren Häuten, sage ich zu den Trinimac-Essern. Erhebt eure Stimmen in der Farbe der Wunde. Teilt euch auf, wie eure Feinde, in Häuser, und legt eure Gesetze in einer Ordnung, vom Zentrum ausgehend, fest, wieder wie die feindlichen Ecken des Hauses der Sorgen, und seht euch selbst daher als Bauholz, oder Lehmziegel oder Schichten aus Harz. Und dann teilt euch nicht, denn noch ist der Schritt des SITHISIT schneller als der Sturm der Feinde und Er wird das Ganze für das Wohl eines Einzelnen trennen.

Denn wir gehen verschieden und im Donner. SITHISIT ist der Anfang aller wahren Häuser, errichtet gegen Erstarrung und faule Sklaven. Wendet euch von euren Vorlieben ab, zerbrochen wie falsche Bilder. Bewegt euch und bewegt euch in dieser Weise. Erhebt euch gegen falsche Väter, in Ecken zurückgelassene Mütter, die für Glas und Regen weinen. Erstarrung verlangt lediglich nichts, für sich selbst, was nichts ist, wie du es warst, in den acht immerwährenden Unvollkommenheiten.

Vivec spricht zum Hortator: erinnert Euch der Worte Vivecs:

VERSTEHT, DASS SITHISIT IMMER NOCH WANDELT

IN EINEM PHOSPHORESZIERENDEN SPIEGEL DES HIMMELS.

UNTERGEGANGEN UND LÄCHELND

GENUG DER HOFFNUNGEN

ALLE DINGE ZU BEANTWORTEN

DIE NOCH NICHT GEFRAGT.


Das Ende aller Worte ist Almsivi.

 
   
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=